Cookie Control

Diese Seite nutzt Cookies...

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Schülerinnen und Schüler werden von Anfang an in ihrer Stammklasse individuell gefördert

Im April 2016 startete das Projekt Vorbereitungsklasse am Evangelischen Montessori Schulhaus in Freiburg mit circa zwanzig Schülerinnen und Schülern zwischen zehn und fünfzehn Jahren aus Syrien, dem Irak und Afghanistan, die zunächst von einer pensionierten Grundschullehrerin unterrichtet wurden. Neben sprachlichen Grundlagen mussten viele der Schülerinnen und Schülern zunächst die lateinische Schrift lernen.

 

Alle neu angekommenen Schülerinnen und Schüler waren von Anfang an einer ihrem Alter entsprechenden Stammklasse zugeordnet, die sie an der Schule begrüßte und deren Sport-, Kunst- und Musikunterricht sie schon nach relativ kurzer Zeit besuchten. Somit war der erste Schritt in Richtung Integration ins Schulleben am EMS unternommen.

 

Im Schuljahr 2016/17 wurde die Integration in die Stammklasse insofern gestärkt, als dass die Schülerinnen und Schüler der Vorbereitungsklasse während der täglich stattfindenden Freiarbeitsphase in ihrer Stammklasse arbeiteten und je nach Vorkenntnissen und Sprachvermögen der Besuch von Fachunterricht ausgeweitet wurde. So bekam jeder Schüler einen individuellen Stundenplan und neben DaZ-Unterricht in der VKL und Musik-, Kunst und Sport in der Stammklasse nahmen einige Schüler bereits erfolgreich z.B. am Technik- oder Mathe-Unterricht teil.

Nach fast eineinhalb Jahren Vorbereitungsklasse haben wir diese dann zum Schuljahr 2017/18 aufgelöst und unser neues DaZ-Konzept umgesetzt. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen nun weitestgehend am Unterricht der Stammklasse teil und haben parallel dazu für wenige Stunden pro Woche gezielte DaZ-Förderung in Kleingruppen. So können die DaZ-Schülerinnen und Schüler inihrer Klasse mit Gleichaltrigen lernen und ganz gezielt und individuell im Bereich DaZ gefördert werden.

 

Parallel zu den oben beschriebenen Integrationsschritten wurden bereits zum Schuljahr 2016/17 sowie dann zum Schuljahr 2017/18 neue DaZ-Schülerinnen und Schüler Teil unserer Schulgemeinschaft, nahmen aber nicht den „Umweg“ über die VKL sondern wurden ganz regulär in Klasse 5 eingeschult. Dies wurde durch die an unserem Schulhaus stattfindende Umstellung auf die Schulform der Gemeinschaftsschule (vorher Realschule) möglich. Diese erlaubt es, dass die Schülerinnen und Schüler von Anfang an in ihrer Stammklasse individuell gefördert werden und ihrem Leistungsstand entsprechend arbeiten können.

 

Natürlich spielten neben dieser auf den Unterricht und den Erwerb von Sprach- und Fachkenntnissen bezogenen Integration auch außerunterrichtliche Aktivitäten immer eine große und wichtige Rolle. Beispielhaft sind hier die Teilnahme der DaZ-Schülerinnen und Schüler an den Mittwoch nachmittags stattfindenden Workshops wie Tanzen, Klettern, Backen, an Schul- und Klassenfesten, an Klassenfahrten und Hüttentage mit der Stammklasse und vieles mehr zu nennen.

Evangelisches Montessori Schulhaus Freiburg

Schülerinnen aus Afghanistan, dem Irak und Syrien auf dem Schulhof
DaZ-Schülerinnen und Schülermentoren beim gemeinsamen Backen für den Adventsbasar
DaZ-Schüler und Schülermentoren bei einem erlebnispädagogischen Tag auf dem Schulgelände
 
© 2015
Evangelische Schulstiftung in der EKD
Herrenhäuser Straße 12
30419 Hannover
Telefon: 0511 2796-355
 

powered by Typo3 und Zehn5