Cookie Control

Diese Seite nutzt Cookies...

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Demokratieförderung durch Stärkung der Mitbestimmung

Da von den erbetenen Mitteln von 6.000,-€ nur die Hälfte gefördert wird, kann das Projekt nicht wie in der Bewerbung der Ausschreibung durchgeführt werden, stattdessen haben wir uns zunächst auf den Aspekt der Schülerfirma konzentriert. Die Umsetzung der Mini-SV und weiterer Schritte zur Demokratieförderung in unserer Schule werden zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr 2018 umgesetzt.

Mit den Fördermitteln arbeitet die SV zurzeit an der Gründung und Etablierung einer Schülerfirma. Innerhalb dieser Schülerfirma wird das eigenverantwortliche Handeln der Schülerschaft deutlich gestärkt. Sie können autonom Entscheidungen treffen und sich zum Wohl der gesamten Schulgemeinschaft einsetzen. Aktuell ist als erster Bereich der Schülerfirma eine Nachhilfebetreuung angedacht. Die Schülerfirma fungiert hier als Vermittler von Schülern, die gerne Nachhilfe geben würden, an Schüler, die gerne Nachhilfe erhalten möchten. Die Schülerfirma bringt aber nicht nur diese Schüler zusammen, sondern vermittelt auch Räume innerhalb der Schule, stellt Kontakt zu den Fachlehrern her, sodass die Inhalt der Nachhilfe individuell abgesprochen werden können und sie beschafft Förder- und Lernmaterial.

Besonders in den letzten beiden Punkten besteht ein echter Mehrwert im Vergleich zur Nachhilfe im privaten Umfeld. Die Schülerfirma erhält pro Nachhilfestunde einen festgelegten Betrag vom Nachhilfeschüler. Dieser Betrag wird nach einem festgelegten Schlüssel auf den Nachhilfelehrer und die Schülerfirma aufgeteilt. Die Schülerfirma hat so Kapital, um weitere Materialien anzuschaffen. Überschüsse werden an den Schulsozialfonds abgeführt.

Weitere Schritte im Jahr 2018: Stärkung der Mitbestimmung der Schülerschaft durch die Etablierung einer „Mini-SV“ für die Unter- und Mittelstufe sowie Schaffung demokratischer Strukturen, etwa in Form von Klassenräten und einem Schülerparlament.

Evangelisches Gymnasium Bad Marienberg

 
© 2015
Evangelische Schulstiftung in der EKD
Herrenhäuser Straße 12
30419 Hannover
Telefon: 0511 2796-355
 

powered by Typo3 und Zehn5