Cookie Control

Diese Seite nutzt Cookies...

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Schulgemeinschaft mit gelebter Nächstenliebe

Als Schule mit christlichem Hintergrund will die Viktoriaschule als Schulgemeinschaft mit gelebter Nächstenliebe ein Zeichen setzen und insbesondere den bedürftigen Kindern und Jugendlichen zeigen, dass sie willkommen sind und ihnen geholfen wird. Die Schülerinnen und Schüler werden zu kritisch denkenden Menschen erzogen und angeleitet, andere Meinungen zu reflektieren, sich ihre eigene Meinung zu bilden und sozial verantwortlich zu handeln.

Vor diesem Hintergrund entstand in diesem Jahr das Projekt „Viktoria heißt Willkommen!“, zu dem sich bislang mehr als 50 sehr motivierte und engagierte Schülerinnen und Schüler aus den Stufen EF und Q1 angemeldet haben.

Im Zentrum dieses Projekts steht die Kooperation zu „ProDialog“, einem freien Träger zur Kinder- und Jugendhilfe, der in Zusammenarbeit mit der Stadt Aachen unbegleitete minderjährige Flüchtlinge betreut. Zwischen den Schülerinnen und Schülern der Viktoriaschule und den jugendlichen Flüchtlingen wurden Lernpartnerschaften erstellt, sodass sich nun zwei bis drei der Aachener Jugendlichen regelmäßig mit einem Flüchtling treffen, um mit Hilfe von teilweise selbst erstellten Materialien Deutsch beizubringen. Ein nicht weniger wichtiger Effekt ist der kulturelle Austausch, der zwischen den Lernpartnern stattfindet und der auf Nachhaltigkeit bezüglich Horizonterweiterung, den Aufbau von Freundschaften und der Integration der jugendlichen Flüchtlinge abzielt. In den nächsten Monaten soll das Projekt auf die Sekundarstufe I ausgeweitet werden.

 

Ansprechpartner: Anna Nemnich

Viktoriaschule Aachen

 
© 2015
Evangelische Schulstiftung in der EKD
Herrenhäuser Straße 12
30419 Hannover
Telefon: 0511 2796-355
 

powered by Typo3 und Zehn5