Cookie Control

Diese Seite nutzt Cookies...

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Unterricht für onkologisch und hämatologisch erkrankte Schüler - Evangelisches Gymnasium Kleinmachnow der Hoffbauer gGmbH

Onkologische und hämatologische Erkrankungen bringen massive Veränderungen in der Lebensführung erkrankter Kinder und Jugendlicher mit sich, in vielen Fällen sind sie lebensbedrohlich. Die massiven therapeutischen und in der Regel stationären Behandlungen sind für die betroffenen Kinder und ihre Familien eine unvergleichliche Herausforderung, in der das Familiensystem nicht selten auf die Zerreißprobe gestellt wird. Krankheit und Therapie verlaufen nicht nach einem einheitlichen Muster, so dass die üblichen zeitlichen Abläufe im Leben der betroffenen Kinder- und Jugendlichen wiederkehrend durchbrochen werden. Langfristige Klinikaufenthalte und zum Teil massive Nebenwirkungen der Behandlung machen einen regelmäßigen Schulbesuch unmöglich. In manchen Fällen werden die Kinder in Bundesländern behandelt, die die Schule für Kranke als eigenständige Schulart kennen und z. B. als Krankenhausschule die schulische Begleitung der Schüler übernehmen. In Brandenburg liegt die Verantwortung bei der Regelschule, die Hausunterricht und Unterricht am Krankenbett organisieren muss. Der Vorteil dieses Modells liegt in der nicht abreissenden Bindung zwischen den erkrankten Schülern und ihrer Schule. Es ist wichtig, die Kinder in den Phasen, in denen das möglich ist, im gewohnten Umfeld zu unterrichten oder zumindest die sozialen Kontakte zu Klassenkameraden und Lehrern zu erhalten. Aus diesen Erkenntnissen und konkreten Erfahrungen heraus will das Evangelische Gymnasium Kleinmachnow ein Konzept zur Begleitung erkrankter Kinder entwickeln und erproben. Eine Fortbildungsreihe für alle Kollegen ist anvisiert, die sich "Starke Lehrkräfte" nennt. Diese Fortbildungsreihe bietet den fachtheoretischen und den methodisch-praktischen Hintergrund für die inklusiven Herausforderungen des Projektes.

Drei Kollegen werden partiell freigestellt, um das Konzept der besonderen Betreuung und des Hausunterrichtes - und hier insbesondere die Inklusion dieser speziellen Unterrichtsform in den Regelunterricht - zu erstellen. Die Kollegen werden aus verschiedenen Fachbereichen gewählt, so dass eine umfassende Beteiligung der verschiedenen Fächer mit ihren Anforderungen gewährleistet ist.

 

Ansprechpartner: Sina Rosenheinrich, Evangelisches Gymnasium Kleinmachnow

 

 

Evangelisches Gymnasium Kleinmachnow

 
© 2015
Evangelische Schulstiftung in der EKD
Herrenhäuser Straße 12
30419 Hannover
Telefon: 0511 2796-355
 

powered by Typo3 und Zehn5