Cookie Control

Diese Seite nutzt Cookies...

Finanzielle Unterstützung gewähren wir nur auf der Grundlage einer längeren Zusammenarbeit. Eine frühzeitige Kontaktaufnahme mit unserer Geschäftstelle ist unabdingbar.

Wir fördern innovative Schulen mit deutlich christlichem Profil im zweiten und dritten Jahr der Wartefrist.

Antragsberechtigt sind nur Schulen, die vor Ort durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Evange-lischen Schulstiftung geprüft wurden. Ebenso muss die Genehmigung der örtlichen Landeskirche vorliegen.

Die Antragstellung besteht aus einem formlosen Anschreiben und der Einreichung weiterer Unterlagen. Ergänzende Informationen sind unseren Förderrichtlinien zu entnehmen.

Der Antrag muss bis spätestens zum 1. April eines jeden Jahres der Geschäftsstelle vorliegen. Anträge sind auf dem Postweg einzureichen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gern.

 

Nach oben

Unterzeichnet wurde der Vertrag in Wittenberg im Beisein des gesamten Lehrerkollegiums und fand hier in der Runde große Zustimmung und Beifall. Unterste Reihe, v.r.n.l.: Wolfgang von Rechenberg (Evangelische Schulstiftung in der EKD), Viktoria Frischmann (Leiterin weiterführende Schule des evangelischen Schulzentrums Bad Düben), Udo Reiss (Projektleiter), Gisbert Helbing (Vorsitzender des Trägervereins des ESZ Bad Düben) Quelle: Elbetal Fotografie

MO(NU)MENT MAL! Mit neuen Ideen den ländlichen Raum stärken

Hannover. Evangelisches Schulzentrum Bad Düben und Evangelische Schulstiftung in der EKD besiegeln Kooperationsvertrag

Fördergrundsätze Antragsformulare
Downloads Zustiften und Spenden

Religiöse Jugendfeiern

Fast 50% der Jugendlichen im Osten Deutschlands nehmen an keinem Übergangsritual teil. Seit einigen...

[mehr]
 
© 2015
Evangelische Schulstiftung in der EKD
Herrenhäuser Straße 12
30419 Hannover
Telefon: 0511 2796-355